BonThai – Bondage in Bewegung

Termin: 01.07.2022 17:00 Uhr bis 03.07.2022 16:00 Uhr
Preis: 260 €
Anzahlung: 50 €
Selbsterfahrungsanteil:
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Frauen
  • Männer
AnuKan-BonThai

Erlebe BonThai als Methode der Körperarbeit am eigenen Leib und erweitere damit deinen Spielraum.

Lote die Freiheit aus, die sich aus der Begrenzung ergibt. Erfahre respektvolle Seilkunst und einen Raum der Verbundenheit. Wie tief das emotionale Erleben damit ist, hängt davon ab, wie tief du dich einlassen möchtest und wie sicher der Umgang mit dem Seil ist. Das braucht Übung und Geduld. Alles darf, nichts muss. Grenzen zu respektieren ist sehr wichtig.

5 gute Gründe für deine Teilnahme

  • Du bist neugierige/r EinsteigerIn und möchtest deine erste Fesselerfahrung in einem sicheren Raum machen
  • Du bist FesslerIn und möchtest die emotionale Ebene des Bondage ergründen
  • Du bist KörpertherapeutIn und möchtest eine neue Methode kennenlernen
  • Du möchtest einfach spielen
  • Du möchtest es ein Wochenende lang genießen, zu bewegen und zu fesseln, von Seilen gehalten und bewegt zu sein
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das erwartet dich konkret

Du lernst, deine Partnerin, deinen Partner zu bewegen, erfühlst den Körperschwerpunkt und verlagerst ihn auf der Unterstützungsfläche, dem Boden. Du probierst aus, wie du dabei deinen Körper, dein Gewicht einsetzten kannst. Dann wieder wirst du bewegt, gedehnt, gehalten, gefesselt. Tun und Lassen wechseln sich ab. Die Fesseltechnik folgt dabei keinem festen Schema, sondern ergibt sich Schritt für Schritt, wenn du deiner Intuition und dem Körper folgst, inne hältst, ausprobierst und dann den nächsten Knoten setzt.

  • Bewegen und bewegt werden
  • Fesseln und gefesselt sein
  • Intuition und Vertrauen
  • Ruhe und Kraft
  • Freiheit und Begrenzung

Mit BonThai hat Beate Ballay Bondage, die Fesselkunst, und Thai-Yoga zu einer Körperarbeit verbunden. Das schafft Möglichkeiten, sich in Achtsamkeit und Präsenz wahrzunehmen und auf besondere Weise in Kontakt zu gehen. Zum einen kann es sehr entspannend sein, so gehalten und bewegt zu werden. Ein Gefühl von Freiheit. Paradox, da man doch gefesselt ist. Zum anderen kann es sehr schnell in emotionale Tiefe gehen, wenn Sicherheit und Vertrauen da sind, und Zugang zu alten Gefühlen und Erinnerungen ermöglichen. Ein Raum tiefer Verbundenheit.

Es ist die Essenz aus…
…ihrer Arbeit als Physiotherapeutin mit Kindern und gelähmten Patienten: Menschen bewegen
…dem Wissen vom Fesseln von ihren Lehrern und aus vielen Fesselsession: Solide Fessel-Technik
…Beates Weg mit Tantra: mit ganzer Aufmerksamkeit und Liebe DA SEIN

Für wen ist die Veranstaltung geeignet?

Für  Experimentierfreudige und Neugierige, angehende Fesselkünstler und Grenzgänger. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Bitte mitbringen

  • Hanf-, Jute- oder Baumwollseile, wenn vorhanden. Baumwollseil (Bondage-Spezialseil 8 mm Durchmesser, rot und schwarz) kann bei uns für 1,50 Euro/m gekauft werden. Bitte bringe hierfür bei Bedarf Bargeld mit.
  • Anliegende Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst

Unterkunft & Verpflegung

Für das Seminar ist Selbstverpflegung geplant. Eine kleine Küche zum Erwärmen von Speisen ist vorhanden. Alternativ ist die Bestellung bei einem Lieferservice möglich. An Getränken stehen Kaffee, Tee und Wasser kostenlos zur Verfügung, ebenso etwas zu Knabbern. Auf unserer Seite Dresden-Tipps informieren wir über Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe unseres Seminarzentrums.

Seminarzeiten

Freitag von 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag von 10:00 – 22:00 Uhr
Sonntag von 10:00 – 16:00 Uhr