START Ganzheitliche Massage

Massageschule La Balance

Termin: 02.09.2022 18:00 Uhr bis 04.09.202216:00 Uhr
Preis: 1880 €
Selbsterfahrungsanteil:
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Frauen
  • Männer
AnuKan-Brenk1

Der Kurs "Ganzheitliche Massage" (8 Wochenenden) ist zentraler Bestandteil und Start der Ausbildung MassagepraktikerIn, die von der Massageschule La Balance (Andreas Brenk) durchgeführt wird. Er schließt mit einem Zertifikat ab.

In unsicheren Zeiten gibt es kaum eine bessere Investition als die in die eigenen Fähigkeiten. Und die Kunst der Berührung – so man sie denn wirklich beherrscht – wird mehr denn je benötigt in unserer Gesellschaft, jetzt und auch in Zukunft. Mit vielfältigen Massagegriffen und tatsächlicher Präsenz einen Raum zu schaffen für einen „Reset“ ist eine unglaublich kraftspendende Erfahrung für den Empfangenden. Für einen neuen Berufsweg oder für ein zweites Standbein.

Ganzheitliche Massage

Die Ganzheitliche Massage hat ihren Ursprung in der Esalenmassage – die erste nichtmedizinische Massage der westlichen Welt, der ein ganzheitliches Konzept zu Grunde liegt. In der Ganzheitlichen Massage verbinden sich traditionelle östliche Formen der Massage, die den energetischen und feinstofflichen Aspekt des Menschen betonen, mit Elementen der modernen westlichen Körperarbeit, die den ganzheitlichen Aspekt betonen. In ihr verschmelzen wirkungsvolle und wohltuende Techniken u.a. der Esalenmassage, der Klassischen Massage, mit Elementen z.B. der Gelenkmobilisierung, der Atem- u. Energiearbeit, zu einer „Kunst der Berührung“. Wesentlich ist die einfühlsame und liebevolle Berührung durch den/die MassagepraktikerIn, verbunden mit einer inneren Haltung von Achtsamkeit und Wertschätzung dem/der Klienten/in gegenüber.

Dabei bedeutet die „Kunst der Berührung“ auszuüben, eine ganzheitliche und persönliche Begegnung mit dem/der Klienten/in zu kreieren. In dieser Begegnung steht der/die KlientIn mit ihren/seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. In einem Vorgespräch werden die Bedürfnisse besprochen und mit einem entsprechenden Massageablauf abgestimmt. Das eigene Wohlgefühl des/der Massagepraktikers/in, seine/ihre Präsenz, ein zeitintensives, fachkundiges und liebevolles Zugewandt-Sein, aus einer inneren Zentrierung heraus, werden dabei zum Ausgangspunkt der Berührung. Diese Berührung kann den/die Klienten/in in ein Erleben inneren Berührt-Seins führen: er/sie kann seinen/ihren Körper sensibler spüren – empfindsame und verspannte Bereiche ebenso wie Bereiche von Wohlgefühl. Er/sie kann sich der Sinnlichkeit und Schönheit des Körpers bewusst werden. Kann den Energiefluss deutlicher erfahren, Gefühle tiefer erleben und Gedanken klarer wahrnehmen. Es öffnet sich ein innerer Raum, in dem sich der/die KlientIn im momentanen So-sein annehmen und akzeptieren kann. Das lässt den Körper entspannen, das Herz sich öffnen und den Geist zur Ruhe kommen. Im Nachgespräch besteht für den/die Klienten/in die Möglichkeit über das Erlebte zu reflektieren.

Das erwartet dich konkret

Der Kurs vermittelt den ganzheitlichen Ansatz der Massage und ein damit verbundenes ganzheitliches Verständnis des Menschen. Wirkungsvolle und wohltuende Techniken der Ganzkörpermassage und Tiefenentspannung werden gelehrt und eingeübt. Dabei finden ausführliche Streichungen, tiefe, belebende und ruhende Griffe Anwendung, ergänzt durch sanfte Dehnungen und Gelenkmobilisation, durch Atemarbeit und Arbeit am feinstofflichen Energiefluss. Doch entfaltet die Technik erst dann ihr Potential, wenn sie beseelt, einfühlsam und aus einem inneren Raum der Stille angewendet wird. Diese Fähigkeit aus sich heraus zu entfalten, ist ein Anliegen des Seminars.

Grundlegende Kenntnisse der körperlich-seelischen Zusammenhänge werden erläutert. Selbsterfahrung und Meditation unterstützen den Kontakt der TeilnehmerInnen zu sich selbst. Tanz und Musik fördern die Freude und ein inneres Gelöst-Sein im Ausbildungsprozess. Das Erleben von Atem, Bewegung und Stimme stärken den eigenen Energiefluss. Das körperkonzentrierte, aus einem Bewegungsfluss heraus sich entwickelnde Massieren, wird trainiert. Es ist Grundlage für das Gefühl mit Freude, Kraft und Leichtigkeit eine Ganzheitliche Massage zu geben.

Der Kurs schließt mit einem Zertifikat ab (Voraussetzung: vollständige und erfolgreiche Teilnahme an allen Modulen des Kurs).

Inhalte

  • das Konzept der Ganzheitlichen Massage
  • Massagegriffe und -techniken, Arbeitsweise
  • Massagesequenzen
  • Wirkungsweise der Massage
  • Kontraindikationen
  • Liebevolles und achtsames Berühren
  • Zusammenhänge zw. Psyche und Soma
  • Erfahrungen mit Atem, Bewegung und Stimme
  • Selbstwahrnehmung und Körperbewusstsein
  • Optimale Stellung und Bewegung an der Massageliege
  • Eigene Vitalität, Gesundheit und Energie
  • Meditation, Zentrierung und Präsenz
  • Struktur einer Massage/Massageserie
  • Thema, Höhepunkt und Spannungsbogen der Massage
  • Entwicklung der Sensitivität in den Händen
  • Beziehung zwischen Klient und Massagepraktiker
  • Gespür für den persönlichen Prozess des Klienten entwickeln
  • Dialogtechniken, Begleiten emotionaler Prozesse

Termine

Modul 1: 02.-04.09.22
Modul 2: 11.-13.11.22
Modul 3: 11.-13.11.22
Modul 4: 06.-08.01.23
Modul 5: 03.-05.03.23
Modul 6: 07.-09.04.23
Modul 7: 05.-07.05.23
Modul 8: 02.-04.06.23

Jeweils Freitag 18 bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 20 Uhr und Sonntag 10 bis 16 Uhr

Die Module des achtteiligen Kurses für Ganzheitliche Massage sind nicht einzeln buchbar. Der Kurs Ganzheitliche Massage ist Teil der Ausbildung MassagepraktikerIn. Die Ausbildung ist nach dem Baukastensystem konzipiert. Es besteht die Möglichkeit zusätzliche Methoden der Massage und Körperarbeit zu erlernen und an ergänzenden Kursen teilzunehmen.

Bitte mitbringen

  • Massageöl
  • ein Laken
  • ein leichtes Tuch zum Zudecken
  • lockere Kleidung
  • Socken/Hausschuhe
  • Schreibutensilien
  • Verpflegung für den eigenen Bedarf