Ethik

Die Arbeit mit Themen, die so sensibel, missverständlich, belastet und machtvoll sind, braucht unbedingt eine klare Ethik – eine von unseren Werten abgeleitete Grundlage für unser Handeln. Daran darfst du uns messen und uns gern daran erinnern. Darauf sollte auch die Basis einer Zusammenarbeit gründen.

Unternehmenszweck AnuKan-Gruppe

AnuKan mit seinen verschiedenen Bereichen trägt dazu bei, dass Sinnlichkeit, Sexualität und Beziehungsgestaltung sowie alle Formen körperlicher Liebe als eine Quelle der Kraft und Inspiration auf allen Ebenen des Seins erfahren werden. Wir verbreiten Wissen darüber und machen es erfahrbar. An den folgenden Werten richten wir unser Tun aus.

Vertrauen & Offenheit

Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch in jedem Moment das für seine Fähigkeiten und Möglichkeiten Beste und Sinnvollste tut. Wir begegnen jedem Menschen unvoreingenommen und mit Vertrauen und Offenheit. Wenn unsere innere Stimme uns etwas anderes empfiehlt, so kommunizieren wir dies.

Klare, schuldfreie, ehrliche Kommunikation

Wir stellen uns mit der Art und Weise unserer Kommunikation auf unser Gegenüber ein, drücken uns klar und verständlich aus. Wir sind immer offen für einen Dialog, auch wenn er uns in Frage stellt. Wenn Kommunikation misslingt, liegt es niemals nur an einer Person. Wir stellen nicht die Schuldfrage, sondern sehen ein Missverständnis als Herausforderung, unsere kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. Wir haben den Mut, auch Dinge anzusprechen, die zwar unangenehm sind, aber doch gesagt werden sollten. Wir treten anderen so klar wie möglich gegenüber.

Verlässlichkeit, Glaubwürdigkeit

Teil unserer Ethik ist auch, dass wir unsere Angebote so präsentieren, dass wir damit glaubwürdig sind.

Wissen, Weisheit, Integrität

Wir wissen darum, dass die Schöpferkraft Vielfalt geschehen ließ und sehen das als sinnvoll an. Somit fällt es uns leicht, jeden Menschen so zu respektieren, wie er momentan ist. Wir begreifen unser Leben als einen ewigen Lernprozess und übernehmen die Verantwortung für unsere Gefühle. Wir wissen, dass es im Leben Paradoxe gibt und beginnen sie zu genießen. Wir suchen eher das „Sowohl-als-auch“ statt eines „Entweder-oder“. Wir wissen um Schnelllebigkeit und ständige Veränderung und schöpfen Kraft aus einem Feld der Stille und des inneren Wissens, was jedem von uns zugänglich ist.

Selbstbestimmung und Eigenverantwortung

Wir erkennen an, dass unsere Teilnehmenden ihre Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen selbst am besten kennen. Wir schaffen dafür einen Raum, unterstützen sie beim Wahren ihrer Grenzen, laden sie aber auch zu bewussten Grenzerfahrungen ein. Die Teilnahme an jeder einzelnen Übung ist freiwillig – wir achten diese Entscheidungen. Im Bereich von Beratungs-Angeboten gehen wir davon aus, dass jeder Mensch am besten über sich selbst Bescheid weiß und im tiefsten Inneren die Antworten auf die wesentlichen Fragen kennt. Wir sind nicht dazu berufen und befugt, die Fragen eines anderen zu lösen, sondern ihn selbst dazu zu befähigen.

Liebe und Selbstliebe

Unsere Arbeit ist „liebe-voll“ in dem Sinne, dass Liebe die Basis für alles Leben auf der Erde ist. Wir dienen mit unseren Gedanken und Handlungen im Zweifelsfall immer der Liebe. Das kann auch heißen, in einem Konflikt nicht immer recht haben zu müssen und im Gegenüber unendliches Potential an Möglichkeiten wahrzunehmen. Wir lassen ebenso Selbstliebe walten, indem wir z.B. unsere Grenzen kennen, erforschen und wahren und indem wir uns in erster Linie ebenfalls so akzeptieren wie wir im Moment sind. Wir müssen nicht perfekt sein, um anderen zu dienen, zu helfen oder zu unterrichten.

Empathie & Akzeptanz

Wir wissen, dass jeder Mensch in jedem Moment das tut, was ihm auf Grund seiner Biografie, seiner Weltanschauung und all der Faktoren, die einen Menschen formen, als das Beste und Sinnvollste erscheint. Wir versuchen daher, bei Konflikten zuerst bei uns zu schauen. Wir versuchen also, die Intelligenz im System des Lebens zu erkennen, was manchmal nur mit Hilfe anderer, aus einer höheren Perspektive oder mit Hilfe von Supervision gelingt.

Gewaltfreiheit

Jede/r hat das Recht, einen gewaltfreien Umgang zu fordern, sowohl körperlich als auch verbal. Im weiteren Sinn gehört zu Gewalt auch Herabsetzung, Beleidigung oder Bedrohung. Wir unterstützen alle, die sich Gewalt widersetzen und machen andere darauf aufmerksam, wenn sie (auch sich selbst gegenüber) nicht gewaltfrei kommunizieren.

Weltanschauliche Neutralität

Kein Mensch wird von uns auf Grund seiner Weltanschauung abgelehnt oder missioniert. Unsere jeweilige eigene Weltanschauung drückt sich (nur) durch die Art der Zuwendung oder durch unsere Persönlichkeit aus – sollte aber nicht dazu führen, dass wir sie anderen ungefragt aufdrängen. Wir verzichten auf Belehrungen und Dogmen.

Individualität der Angebote, Verantwortung für den Ablauf

Unsere jeweiligen Angebote leben vom Geist der Praktizierenden und LeiterInnen. Wir wägen verantwortlich ab, ob uns der Wert „Authentizität“ wichtiger ist oder Rücksichtnahme auf die Befindlichkeiten der Teilnehmenden, um diese nicht zu kompromittieren. Grenzerfahrungen zu ermöglichen gehört zu unserem Tun. Wir wissen, dass das manchmal eine Gratwanderung ist und handeln daher mit der allergrößten Verantwortung für die Gesamtsituation, die uns zur Verfügung steht.

Qualität, Kompetenz, Professionalität

Wir streben eine hohe Qualität unserer Angebote an. Das bedeutet, unser Wissen und unsere Fähigkeiten ständig durch Weiterbildungen, Austausch im Team (kollegiale Fachsupervision) und Selbsterfahrung zu erweitern. Wir bemühen uns, in allen Bereichen unserer Arbeit eine möglichst hohe Kompetenz und Meisterschaft zu erlangen. Wir sind an Feedback interessiert und reflektieren uns. Wir kommunizieren ehrlich unsere Kompetenzgrenzen. Wir wissen, dass unsere Seminare und Workshops kein therapeutisches Angebot ersetzen. Wir betrachten die Arbeit als Quelle der Selbsterkenntnis und als Möglichkeit, einem höheren Sinn zu dienen, der sich für jede MitarbeiterIn individuell gestaltet.

Struktur und Ordnung

Die Regeln unserer Arbeit sollten für die Gäste transparent und verständlich sein. Wir sorgen dafür, dass du dich bei uns gut aufgehoben fühlst und dich entspannen kannst. Unsere Räume sind sauber, hell und einladend. Wir sind freundlich am Telefon und beim Empfang und nehmen uns Zeit für deine Fragen. Getränke stehen stets bereit. Wir gehen achtsam mit deiner Zeit um, beginnen und enden pünktlich und achten auf eine gute Atmosphäre während der Veranstaltungen.

Sexuelle Unabhängigkeit und Nicht-Verstrickung

Unsere Angebote zielen darauf ab, die Integrität der Teilnehmenden zu erhalten und zu verbessern. Sexuelle oder sonstige Abhängigkeiten und Verstrickungen dulden wir nicht und wirken ihnen entgegen. Wir bleiben sehr wach, was unsere eigenen Bedürfnisse nach Nähe, Zuwendung und Berührung betrifft. Die Qualität unserer Arbeit hängt auch davon ab, wieweit wir selbst genährt und großzügig sind, um aus dem Herzen geben zu können.

Freundlichkeit

Freundlichkeit ist die Basis dafür, auf der Vertrauen gedeihen kann. Wir reflektieren, wie unsere Stimmung auf andere wirkt und fragen uns, ob wir uns immer so verhalten, dass ein anderer gern in unserer Nähe ist. Wir strahlen Freude und Wohlwollen aus, so dass sich andere in unserer Anwesenheit wohl fühlen und zu entspannen beginnen. Wir schätzen Humor, Einfachheit und Natürlichkeit. Wir kultivieren Lebendigkeit und Freude.

Verlässlichkeit & Diskretion

Wir halten unsere Versprechen, egal ob mündlich oder schriftlich, soweit es in unserer Macht steht. Missverständnisse versuchen wir immer einvernehmlich zu klären. Müssen wir gegebene Versprechen zurücknehmen, erklären wir die Gründe transparent und nachvollziehbar. Wir sorgen dafür, dass das, was in unseren Räumen geschieht, vertraulich behandelt wird. Wir geben keine Daten oder Informationen über unsere TeilnehmerInnen anderen preis.

Weltanschauliche Neutralität

Wir vertreten kein bestimmtes Dogma, keine bestimmte Religion und keinen bestimmten weltanschaulichen Hintergrund. Was wir vorstellen sind Methoden und Interpretationen der Welt, die sich für den jeweiligen Leiter als nützlich erwiesen hat. Wir laden dich ein, diese unvoreingenommen zu erfahren und dir dein eigenes Urteil zu bilden.

Bei der Auswahl unserer SeminarleiterInnen achten wir besonders darauf, dass diese mit unserer Ethik übereinstimmen und ähnliche Werte vertreten wie wir.