Nacktyoga

Termin: 12.07.2024 (18:00 Uhr) bis (20:30 Uhr)
Preis pro Person: 29 €
39 €Unterstützerpreis (freiwillig)
Selbsterfahrungsanteil:
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
Anmelden
Nacktyoga-website-VB-AnuKan-2023
© Franziska Barth

Im Nacktyoga liegt der Fokus auf der Annahme und Wertschätzung deines Körpers und diesen in der Wahrnehmung der Vollkommenheit mit deinem Geist zu verbinden.

Konfrontation mit Nacktheit oder dem Thema Scham, Annahme und Wertschätzung des eigenen Körpers, wohleres freieres Körpergefühl, Änderung der Denkweise, bewusst werden, Selbstliebe aktivieren, Weiten der Grenzen im Kopf über Sexualität hinaus, Überwinden von Hemmschwelle, Offenheit, Mut, innere Stärke und Freiheit. Selbsterkenntnis.

Nacktyoga ist eine sehr schöne Art Yoga zu praktizieren, in dieser du deinen Körper würdevoll, sinnlich, und achtsam begegnen kannst. Yoga möchte unsere physischen, mentalen und energetischen Prozesse harmonisieren. Ohne Bekleidung sind die Voraussetzungen dafür wesentlich besser. Mit dem Ablegen der Kleidung werden symbolisch alle Hüllen und alles Äußere abgelegt. Du dringst sofort und ohne Umwege zum Wesentlichen vor, zu dir. Unsere westliche Kultur setzt Nacktheit mit Sex gleich und das ist einfach nicht der Fall. Wir machen viele Aktivitäten nackt, und Yoga kann eine davon sein. Bei dieser Praxis, bei der es um die Verwirklichung des Selbst und die Verbindung mit der Welt um uns herum geht, könnte unsere Kleidung im Weg sein. Ganz gleich, ob dein Grund für das Entkleiden die Funktion, die Freiheit oder die Auseinandersetzung mit deinen Ängsten – oder nur eine sinnliche erotische Erfahrung – ist.

5 gute Gründe für deine Teilnahme

  • Überwinde deine Hemmschwelle
  • Stelle dich dem Thema Scham
  • Genieße die nackte Freiheit
  • Weite deine Grenzen in Bezug auf Nacktheit und Sexualität
  • Gehe in Annahme und Wertschätzung für deinen Körper

Das erwartet dich konkret

Du kommst mit einem Sarong gekleidet auf deiner Matte an. Nach dem Ankommen mit einer musikalischen Entspannung, legst du deinen Sarong ab. Ich führe dich durch eine Achtsamkeitsübung und Atemsession. Es folgen die Yogaübungen, die für Anfänger sowie für Erfahrene gut umzusetzen sind. Bei Partnerübungen kannst du dich frei fühlen, nichts muss alles kann. Am Ende werde ich dich durch eine wohltuende Endentspannung führen. Im Nacktyoga kann es sein, dass die sexuelle Energie in dir ins Fließen kommt, all das darf sein. Bleib dabei aber ganz bei dir und geh damit auf deine innere Reise. Jegliche sexuelle Handlung ist im Nacktyoga tabu.

Für wen ist diese Veranstaltung geeignet?

Für Singles und Paare. Keine Vorkenntnisse erforderlich, für alle Yogastufen geeignet.

Bitte Hygiene beachten: nüchtern, frisch, sauber und geduscht erscheinen! Wenn du als Frau deine Periode hast kannst du gern einen Slip tragen wenn du dich damit wohler fühlst. Dein mitgebrachtes Handtuch dient dir als Schutz in den Übungen, bei dem dein Genitalbereich den Boden berührt, hier können vor allem bei Frauen Flüssigkeiten oder Sekrete austreten (was ganz normal ist).

Bitte mitbringen

  • eigene Yogamatte
  • ein Yoga-Kissen wenn benötigt
  • Sarong oder Tuch
  • eine Decke für die Endentspannung
  • ein großes Handtuch

Leitung

Lydia Demmler
Yogalehrerin, Tantramasseurin, Bewusstseinsforscherin

Ähnliche Angebote